Startseite  >  Themen   >  Wasser
Wasser

Wasser ist Leben! Auch wir selbst bestehen zu 2/3 aus Wasser und können nur wenige Tage überleben ohne zu trinken. Aber Wasser ist doch überall?! Naja, der Vorrat an Süßwasser, welches für den Menschen nutzbar ist, macht nur einen Bruchteil aus von den gesamten Wasservorkommen und zudem ist Wasser auf der Erde auch noch sehr ungleich verteilt. Durch den Klimawandel wird diese Ungleichheit verschärft: es entstehen häufiger Dürren und anderenorts kommt es vermehrt zu Überschwemmungen. So verlieren große Teile der Bevölkerung ihre Wohn- und Lebensgrundlage und Millionen Menschen werden zu Klimaflüchtlingen. Durch die Erwärmung verschieben sich auch Klima- und Vegetationszonen und es kommt zu Nahrungsmittelengpässen, Hunger ist die Folge. Bis 2080 könnte die Getreideproduktion in den ärmsten 40 Ländern um 1/5 sinken. Drei Milliarden Menschen, also fast die Hälfte der Weltbevölkerung, wäre davon betroffen. Wir verbrauchen nicht nur das Wasser, was wir trinken und zum duschen, sondern darüber hinaus auch jede Menge virtuelles Wasser, was zur Herstellung von Klamotten, Computern, Handys gebraucht wird oder auch zur Fleischverarbeitung. Virtuelles Wasser bezeichnet jene Wassermenge, die zur Erzeugung eines Produkts aufgewendet wird. Zieht man Bilanz verbraucht jede/r Deutsche/r pro Tag rund 4000 Liter. In einer Jeans z.B. stecken 6000 Liter Wasser, in einem Kilogramm Rindfleisch sogar 15000 Liter.

Regionenkarte
Kampagne
Themen
Mitmachen
Materialien
Über uns
Evangelische Kirche von Westfalen Stiftung Umwelt und Entwicklung Bildung f&uumlr Nachhaltige Entwicklung