Mission: Klima retten! - Warum?

Dass der Klimawandel stattfindet, ist bekannt, auch welche Folgen er hat: Fluten in Pakistan und Australien, die Felder verwüsten und Menschen vertreiben; 36 C im Sommer in Deutschland und Schneemassen im Winter; Tornados, die in den USA Häuser wegfegen, Ozeane, die zu warm werden.

Von alldem berichten Zeitungen, das Fernsehen u.v.m. Auf internationalen Konferenzen debattieren Vertreter aller Länder seit Jahrzehnten über den Klimaschutz und was getan werden müsste. Um die Notwendigkeit das Klima zu schützen, wissen (fast) alle, aber gleichzeitig tun alle zu wenig. Dabei müssen wir jetzt die Weichen stellen für Klimaschutz – bei uns, in Deutschland und weltweit, um die schlimmsten Folgen zu verhindern.

Und es sind schon viele unterwegs für Klimaschutz. Windräder drehen sich in China, Solaranlagen werden in Barbados installiert und Menschen steigen vom Auto auf Bus und Bahn um. Jetzt kommt es darauf an, dass diese ersten Pfade Richtung Klimaschutz breiter ausgebaut werden, dass noch mehr Menschen sich auf den Weg machen, dass Blockaden weggeräumt werden, Sackgassen und Umwege verhindert werden. So dürfen in Deutschland keine neuen Kohlekraftwerke entstehen, Wälder dürfen nicht für Palmölplantagen gerodet werden, für Spritschlucker darf kein Platz auf der Straße sein, Energie und Ressourcen dürfen nicht mehr verschwendet werden.

 

Regionenkarte
Kampagne
Themen
Mitmachen
Materialien
Über uns
Evangelische Kirche von Westfalen Stiftung Umwelt und Entwicklung Bildung f&uumlr Nachhaltige Entwicklung